Datenschutz für Vereinsmitglieder

Informationen für Mitglieder zum Datenschutz im

MC Mühlhausen e.V. im ADAC

Stand 14.01.2019 (Version 0.1)

 


Wir freuen uns über Ihr Interesse am Motorrad Club Mühlhausen e.V. im ADAC Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten:

 

1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie seiner Vertreter:

 

Harald Scheidig,                                 
Motorrad Club Mühlhausen e.V. im ADAC                          
Am Obstgarten 15, 96172 Mühlhausen

gesetzlich vertreten durch den Vorstand nach § 26 BGB

Tel.:09548/1457

E-Mail: vorstand@mc-muehlhausen.de

 

2. Kontaktdaten des/der Datenschutzbeauftragten

 

Es besteht keine Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten. Gerne können Sie sich mit Ihrem diesbezüglichen Anliegen an uns wenden. Bitte verwenden Sie hierzu die unter 1. genannten Kontaktmöglichkeiten.

 

3. Datenverarbeitung und -kategorien

 

Die Verarbeitung von personenbezogener Daten (im Folgenden: pbD) der Mitglieder erfolgt in automatisierter und nichtautomatisierter Form. Hierbei handelt es sich insbesondere um folgende pbD:

 

a)    Vor- und Nachname

b)    Geschlecht und Geburtsdatum

c)     Straße, Hausnummer, PLZ, Wohnort

d)    E-Mail-Adressen

e)    Telefon- und Handynummern*

f)      Beruf*

g)    Bankverbindung

h)    Haushalts- und Familienzugehörigkeit bei Zuordnung zum Familienbeitrag

i)      Datum des Vereinsbeitritts und des Vereinsaustritts

j)      ggf. Namen und Kontaktdaten der gesetzlichen Vertreter

k)     ggf. Funktion im Verein

l)      ggf. Nutzungsdaten des …..

m)   Fotos und/oder Filme

Die genannten pbD sind – mit Ausnahme der mit einem Stern (*) gekennzeichneten – für eine Mitgliedschaft und deren Durchführung erforderlich; eine Person kann nur Vereinsmitglied sein und werden, wenn sie diese pbD zur Verarbeitung zur Verfügung stellt.

 

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

 

Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden der Name, Vorname, verarbeitet Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

 

Zum Zwecke der Beitragsverwaltung wird die Bankverbindung verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

 

Zum Zwecke der Außendarstellung werden u.a. Fotos und/oder Filme der Mitglieder/von Veranstaltungen auf der Vereinswebseite www……..de sowie in sozialen Medien, und in lokalen, regionalen und überregionale n Printmedien veröffentlicht. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichtserstattung über die Aktivitäten des Vereins.

 

Zum Zwecke der Archivierung werden der Name, Vorname, Geburts-,,Ein-und Austrittsdatum, besondere Ereignisse, an denen das Mitglied mitgewirkt hat, verarbeitet Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der zeitgeschichtlichen Dokumentation des Betriebs und der Entwicklung des …..

 

Zum Zwecke der Eigenwerbung des MC Mühlhausen e.V.  wird Werbung an die E-Mail-Adresse/Postadresse der Mitglieder versendet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

 

Werden pbD verarbeitet, ohne dass die Verarbeitung auf den genannten Rechtsgrundlagen basiert, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) in Verbindung mit Artikel 7 DS-GVO.

 

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern pbD

 

Die Daten der Bankverbindung der Mitglieder werden zum Zwecke des Beitragseinzugs an die Bank weitergeleitet. Eine Weitergabe an weitere Dritte erfolgt nicht.

 

6. Dauer der Speicherung

 

Die pbD werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mitgliederdaten werden spätestens 1 Jahr nach Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht, soweit sie für die Mitgliederverwaltung nicht mehr benötigt werden und keine gesetzlichen, vertraglichen oder satzungsmäßigen Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen.

 

In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.

 

Bestimmte Datenkategorien werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv dauerhaft gespeichert.

 

7. Rechte der Betroffenen (Mitglieder)

 

Der von der Verarbeitung pbD betroffenen Person stehen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:

 

a)    Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO,

b)     Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO,

c)     Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO,

d)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO,

e)    Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO,

f)      Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO,

g)    Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

h)    Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DS-GVO

 

Die Rechte a) bis g) können schriftlich bei den in 1. genannten Verantwortlichen geltend gemacht werden. Für das Recht auf Beschwerde ist zuständige Aufsichtsbehörde das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht mit Sitz in Ansbach, Promenade 27, 91522 Ansbach, Homepage: https://www.lda.bayern.de. Wir würden uns allerdings darüber freuen, wenn Sie im Beschwerdefall zunächst versuchen würden uns zu benachrichtigen

 

8. Quellen der pbD

 

Die pbD werden grundsätzlich im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft und deren Durchführung erhoben.

 

Ende der Informationspflicht

Stand: 14.01.2019

 

 

Menü schließen